Anmelden
DE

Sparkassenkapitalbrief mit Nachrangabrede

 

Einfach gut.

Sparkassenkapitalbrief mit Nachrangabrede

 

Einfach gut.

  • Attraktiver Zinssatz
  • Ab 50.000 Euro
Überblick

Ihre Vorteile

  • Anlagebetrag ab 50.000 Euro
  • fester Zinssatz -  1,25 % p.a.
  • Laufzeit 10 Jahre
  • begrenztes Kontingent
Risiken

Bonitäts-/Emittentenrisiko

Der Sparkassenkapitalbrief ist mit einem Emittentenrisiko, auch Schuldner- oder Bonitätsrisiko genannt, verbunden. Hierunter versteht man die Gefahr der vorübergehenden oder dauernden Zahlungsunfähigkeit der Sparkasse, das heißt ihre Unfähigkeit zur Erfüllung ihrer Zahlungsverpflichtungen. Die Sparkasse Osnabrück ist dem Sicherungssystem der deutschen Sparkassen-Finanzgruppe angeschlossen.

Risiko der Nachrangabrede

Der Sparkassenkapitalbrief enthält eine Nachrangabrede. Das bedeutet, dass das auf den Sparkassenkapitalbrief eingezahlte Kapital im Fall des Insolvenzverfahrens über das Vermögen der Sparkasse Osnabrück oder der Liquidation erst nach Befriedigung aller nicht nachrangigen Gläubiger zurückerstattet wird.

Liquiditätsrisiko

Der Anleger trägt das Risiko, das bei dieser Schuldverschreibung überhaupt kein oder kaum Handel stattfindet. Deshalb kann die Schuldverschreibung entweder gar nicht oder nur mit größeren Preisabschlägen veräußert werden.

Dieses Dokument enthält lediglich eine zusammenfassende Kurzdarstellung der wesentlichen Produktmerkmale, dient ausschließlich Informationszwecken und kann ein Beratungsgespräch nicht ersetzen. Ihre Beraterin oder Ihr Berater erklären Ihnen gern persönlich weitere Details. Angebot freibleibend.

Stand: 25.10.2021

 

 Cookie Branding
i